Über uns Aktuelles Sportliches Technisches Multimedia Billardlinks Archiv

Billard in Paderborn - Die aktuellen Billardnews über den Karambolbillardsport in der Billardabteilung des SC Grün-Weiß 1920 e.V. Paderborn Billard in Paderborn - Die aktuellen Meldungen

 

Billardabteilung ehrt Vereinsmeister

[02.01.2014] Über einen Zeitraum von mehreren Monaten ließ Jens Stuß, verantwortlicher Sportwart der Billardabteilung von SC Grün Weiß Paderborn, die Teilnehmer in insgesamt acht Disziplinen und Klassen eingeteilt, die Vereinsmeisterschaften ausspielen. Hier mussten per saldo 188 Billardpartien absolviert werden. Ebenso groß war natürlich auch mit 46 gemeldeten Spielern das Teilnehmerfeld. Mannschaftsmeister 2013
Doppelt in Klassen besetzt waren die Disziplinen Freie Partie, Cadré 35/2 und Cadré 52/2 während die Disziplinen Einband sowie die Königsdisziplin Dreiband in nur einer Klasse ausgetragen wurden.
Altmeister Dieter Bäumker konnte sich gleich mit drei Titeln feiern lassen. Er gewann in der 1. Klasse Cadré 35/2 sowie die 1. Klasse Cadré 52/2 und die Bandendisziplin Einband. Mit seiner enormen Spielerfahrung hatte sich Udo Ritzenhoff die 1. Klasse Freie Partie ungeschlagen sichern können. Achim Böckel musste in der 2. Klasse Freie sich zwar kämpferisch zeigen, es reichte dennoch für den Gewinn dieses Vereinsmeistertitels.
In den übrigen verbliebenen 2. Klassen Cadré 35/2 und Cadré 52/2 erreichten Günter Grewe und Jens Stuß hochverdient die Vereinsmeister-Ehre. Hier gewannen beide all ihre Partien und verwiesen die anderen Teilnehmer auf ihre Plätze. In der Königsdisziplin Dreiband gab es diesmal keine faustdicke Überraschung, so wie im vergangenen Jahr. Der hochfavourisierte Christian Bäumker gewann diese Disziplin. Er zeigte ausgezeichneten Billardsport, verwies alle anderen Teilnehmer auf die Plätze und gewann bei nur sechs Siegen und einer Niederlage die Vereinsmeister-Würde.
Im Rahmen einer gemütlichen Abteilungsfeier wurden die Vereinsmeister von der Abteilungsführung geehrt und die Pokale in Empfang genommen. Bild: v.l.n.r.: Die Vereinsmeister die Billardabteilung SC Grün Weiß Paderborn – Dieter Bäumker, Achim Böckel, Udo Ritzenhoff, Jens Stuß, Christian Bäumker und Günter Grewe.
 

Paderborn Open 2013

[03.09.2013] Ein toller Erfolg waren auch in diesem Jahr mal wieder die Paderborner Stadtmeisterschaften 2013, die „Paderborn Open“ im Karambolbillard. Mit einer Beteiligung von insgesamt 13 Spielern ging es in unterschiedlichen Disziplinen um die Plätze. Mannschaftsmeister 2013
Um den Stadtmeistertitel in der Disziplin „Cadré 35/2“ spielten Dieter Bäumker (SC GW Paderborn), Walter Doer (Herne), Christoph Hanisch (SC GW Paderborn) und Dirk Gritzan (Gelsenkirchen). Dirk Gritzan gelang es hierbei einen glatten „Durchmarsch“ hin zu legen. Mit drei gewonnen Partien wurde der Billardkumpel aus Gelsenkirchen mit Abstand verdienter Paderborner Stadtmeister 2013 im „Cadré 35/2“. Dahinter belegte mit einer verlorenen Partie Dieter Bäumker den Vizemeistertitel. Bronze ging verdient an unseren Sportsfreund Walter Doer.
In der 2. Klasse „Dreiband“ trafen Michael Stewart (Herne), Günter Grewe (SC GW Paderborn), Jonas Büchsenschütz (Frankenberg) und Yutaka Suzuki (SC GW Paderborn) und Daniel Meckeler (Frankenberg) aufeinander. Diese Klasse war an Spannung kaum noch zu toppen. Knapp mit drei gewonnenen Partien wurde unser Billardfreund Michael Stewart Paderborner Stadtmeister 2013 in der 2. Klasse „Dreiband“, der diese Klasse zum ersten Mal mitspielte. Den zweiten Rang belegte Yutaka Suzuki, der ebenfalls drei Partien gewinnen konnte, allerdings einen minimal geringeren Durchschnitt erreichte. Platz drei ging an Günter Grewe der zwei Partien gewinnen konnte und zwei Partien etwas unglücklich verlor.
Besonders hervor zu heben waren die Leistungen von Jonas Büchsenschütz. Mit seinen erst 12 Jahren musste er sich zwar leider gegen all seine Mitstreiter geschlagen geben, konnte aber durchaus das ein oder andere Mal schwierigste Positionen souverän meistern und somit verdienter Sieger des Jugendpokals werden.
In der 1. Klasse „Dreiband“, der sogenannten Königsdisziplin, behaupteten sich Stefan Weber (Kassel), Mirko Barrientos (SC GW Paderborn), Jens Stuß (SC GW Paderborn) und Christian Bäumker (SC GW Paderborn). Auch hier sollte es in diesem Jahr einen klaren Gewinner geben. Christian Bäumker gewann den goldenen Pokal ungeschlagen vor Mirko Barrientos, der sich gegen Bäumker mit einer „kleinen Klatsche“ geschlagen geben musste (25:15 Points in 28 Aufnahmen) und somit Platz 2 gewann. Den dritten Platz ergatterte sich Jens Stuß mit einem Sieg und zwei Niederlagen.
Ein toller Turniertag neigte sich dem Ende und dieser bewies die enge Freundschaft zwischen Billardkollegen – auch wenn mal ein paar Kilometer dazwischen liegen. Bild v.l.n.r.: Walter Doer, Günter Grewe, Daniel Meckeler, Jens Stuß, Dieter Bäumker, Yutaka Suzuki, Dirk Gritzan, Stefan Weber, Jonas Büchsenschütz, Mirko Barrientos, Michael Stewart und Christian Bäumker. Es fehlt Christoph Hanisch.
 

Paderborner Billardspieler erfolgreich bei Einzelmeisterschaften

[22.08.2013] Nachdem die Spieler von der Billardabteilung des SC Grün Weiß Paderborn den Mannschaftstitel im „Dreiband“ und der „Freien Partie“ schon nach Paderborn geholt hatten, gewann Achim Böckel ebenfalls den Titel des Einzelkreismeisters in der „Freien Partie“. Mannschaftsmeister 2013
Zunächst galt es für die Spieler des SC GW Paderborn mit Achim Böckel und Yutaka Suzuki die Vorrunde sicher zu überstehen, danach ging es in die Endrunde nach Dortmund Lindenhorst. Dort trafen in der Klasse 6 die vier Besten von 16 Spielern aufeinander. Dies waren Achim Böckel und Yutaka Suzuki aus Paderborn sowie Karl Venner und Otto Bungard aus Iserlohn. Achim Böckel konnte all seine Spiele in der Endrunde gewinnen und setzte im Finale gegen seinen Vereinskameraden Yutaka Suzuki durch. Die Plätze 3 und 4 gingen an die Iserlohner.
In der Klasse 5 musste sich Udo Ritzenhoff gegen die Spieler vom BC Kamen geschlagen geben. Er hatte zwar die Endrunde erreicht, musste sich aber am Ende mit dem dritten Platz zufrieden geben. In den Diziplinen Dreiband konnten die Paderborner Spieler diesmal ihre Spielstärke nicht unter Beweis stellen und mussten sich in der Vorrunde schon geschlagen geben.
Nun wollen die Spieler des SC GW Paderborn am kommenden Samstag alles geben um den Titel des Stadtmeisters in den Diziplinen Dreiband , Freie Partie und Carde 35/2 nach Paderborn zu holen. Zahlreiche Spieler aus den Städten Kassel, Herne, Bochum, Duisburg, Gelsenkirchen und Dortmund treten am Samstag, 24.08.2013 um 10 Uhr im Vereinsheim der Billardabteilung am Paderborner Schützenplatz an um den Titel auszuspielen.
Bild v.l.n.r.: Vizekreismeister Yutaka Suzuki und Kreismeister Achim Böckel
 

Erfolgreiche Saison mit Meistertitel

[19.07.2013] Die Billardabteilung des SC GW Paderborn kann in dieser Saison eine meisterliche Bilanz hinlegen. Beide Mannschaften holten in ihren Diziplinen den Titel des „Billardmeisters“ nach Paderborn.Mannschaftsmeister 2013 Die erste Mannschaft, die in der Disziplin „Dreiband“ startete, konnte über die gesamte Saison ihre gute Form unter Beweis stellen.
Das Team mit den Spielern Mirko Barrientos, Christian Bäumker, Guido Maßmann, Dieter Bäumker, Jens Stuß, Yutaka Suzuki, Günter Grewe und Wolfgang Görtz zeigten in den einzelnen Spielen Dreibandbillard der Extraklasse. Und so sicherten sie sich am Ende verdient den Meistertitel in der höchsten Klasse im Billardkreis Dortmund.
Die zweite Mannschaft, die in der Diziplin „Freie Partie“ startete, zeigte ebenfalls eine exzellente Saisonleistung. Auch sie holten mit den Spielern Dieter Bäumker, Christian Bäumker, Achim Böckel, Jens Stuß, Yutaka Suzuki und Günter Grewe in ihrer Billarddisziplin den Kreismeistertitel nach Paderborn.
Die Paderborner Mannschaft gab in der gesamten Spielsaison nur einen einzigen Punkt ab und zählen auch in der neuen Saison wieder zu den Titelanwärtern.
Bild: Die Paderborner Dreiband-Meister mit Dieter Bäumker, Yutaka Suzuki, Christian Bäumker, Jens Stuß, Wolfgang Görtz, Mirko Barrientos und Günter Grewe. Es fehlt Guido Maßmann.
 

Guido Maßmann gewinnt Präses-Cup

[24.04.2013] Wolfgang Krenz, Präsident des SC Grün Weiß Paderborn hat während der Jahreshauptversammlung der Billardabteilung den von Ihm gestifteten „Präses-Cup“ an Guido Maßmann übergeben.Mannschaftsmeister 2013 In einem wahren Mammut-Turnier wird über knapp ein Jahr der Sieger im Satzsystem der Dreiband-Disziplin ausgespielt. Hier konnte sich Guido Maßmann ungeschlagen vor Christian Bäumker und Yutaka Suzuki durchsetzen, die auf die Plaäzt zwei und drei verwiesen wurden.
Bei der oben genannten Jahreshauptversammlung konnte der Sportwart, Udo Ritzenhoff über ein erfolgreiches Sportjahr 2012 berichten. Das Team im Vierkampf kam auf Platz 2 punktgleich mit dem Meister aus Unna während die Mannschaft in der „Freien Partie“ ungeschlagen Mannschaftsmeister wurde.
Bei den anstehenden Wahlen zum neuen Vorstand wurde Christian Bäumker einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt. Ebenso Udo Ritzenhoff zum Stellvertreter und Achim Böckel zum Schatzmeister. Neu in den Vorstand wurden ebenfalls einstimmig Jens Stuß als Sportwart und Günter Grewe als Pressewart gewählt.
Zur Zeit belegen die im Mannschaftswettbewerb befindlichen Dreibandteams nach Halbzeit der Saison Plätze an der Tabellenspitze.
Bild: Pokalgewinner Guido Maßmann (rechts) nahm Präsidenten-Pokal von Wolfgang Krenz (links) dankend entgegen.
 

Dreibandbillard - Siegesserie fortgesetzt

[17.04.2013] Beide Mannschaften konnten am Wochenende ihre Siegesserie im Auswärtsspiel gegen den Billardverein aus Ostend Iserlohn bzw. dem BSV Hohenlimburg fortsetzen. Die erste Mannschaft gewann mit 6-2 souverän gegen Iserlohn. Dieter Bäumker verlor zwar in der ersten Runde das Spiel mit 21 zu 30 Points, doch Jens Stuß konnte in seiner Partie mit einem 23-17 Erfolg den Ausgleich wieder herstellen.
Nun mussten die beiden Paderborner Spitzenspieler Mirko Barrientos und Christian Bäumker alles dransetzen, durch einen Sieg in ihren Partien das Spiel zu gewinnen. Was am Ende auch Mirko Barrientos mit einem tollen 30-13 Points Erfolg gelang. Ebenso gewann Christian Bäumker seine Partie ungefährdet mit einem 30-12 Points Sieg und krönte gleichzeitig mit seinem Gewinn auch den besten Durchschnitt des Tages mit 1,364 GD.
Auch die zweite Mannschaft ließ in ihrem Auswärtsspiel gegen Hohenlimburg nichts anbrennen und siegte mit 8-0 Punkten. Hier startete gleich zu Anfang Achim Böckel mit einem sehr gelungenem 16-11 Ball Sieg. Yutaka Suzuki baute die Führung mit seinem heiß umkämpften 18-14 Points Erfolg weiter aus.
Dieter Bäumker gewann ebenso und punktete mit einem 25-15 Sieg. Den Schlusspunkt setzte Jens Stuß. Er zeigte top Leistungen und unterstrich seine gute Form mit einem 25-19 Sieg.
Nach der ersten Halbserie steht somit Paderborns erste Dreibandmannschaft ungeschlagen mit 2 Punkten Vorsprung verdient auf dem ersten Tabellenplatz und darf sich zu Recht Herbstmeister nennen. Die zweite Mannschaft ist punktgleich mit dem Tabellenführer aus Kamen auf dem zweiten Platz. In beiden Ligen wird es wohl weiterhin spannende Billardmatches um die Krone geben.
 

Erfolgreiche Saison mit Meistertitel für die Billardabteilung des SC Grün Weiß Paderborn

[09.04.2013] Mit einer Top-Leistung beendete die Billardabteilung des SC Grün Weiß Paderborn die Saison 2012/2013 in der Vierkampfmeisterschaft sowie in der Meisterschaft der „Freien Partie“.Mannschaftsmeister 2013 Die Vierkampf-Mannschaft mit den Spielern Mirko Barrientos, Udo Ritzenhoff, Dieter Pape und Christoph Hanisch belegte den zweiten Platz in der Kreisliga des Billardkreises Dortmund und wurde somit verdienter Vize-Meister. Es fehlte am Ende nur ein Partiepunkt um Meister zu werden und somit mussten sie dem Billardverein aus Dortmund-Lindenhorst den Vorzug lassen und zum Meistertitel gratulieren.
Die Mannschaft der „Freien Partie“ dagegen war in ihrer Siegesserie nicht zu stoppen. Sie holten ohne eine Niederlage hinnehmen zu müssen ungeschlagen den Meistertitel in der Kreisliga des Billardkreises Dortmund an die Pader.
Im vorletzten Auswärtsspiel musste gegen das Billardteam aus Schwerte unbedingt ein Sieg her um die Meisterwürde schon vorzeitig zu ergattern. Was am Ende des Spieltages dann auch mit einem 6-2 Sieg gelang. Der direkte Verfolger, das als hochfavourisiert eingeschätzte Team aus Hohenlimburg, verlor dagegen im Auswärtsspiel gegen den Billardclub aus Ostend Iserlohn mit 6-2 Punkten und somit war für die Billardjungs vom SC Grün Weiß Paderborn, mit den Spielern Dieter Bäumker, Guido Maßmann, Achim Böckel, Christian Bäumker, Günter Grewe, Jens Stuß und Yutaka Suzuki die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Das letzte Spiel der Paderborner gegen den BSV Hohenlimburg war daher nur noch eine reine Formsache, die dann am Ende mit einem abrundenden 6-2 Erfolg belohnt wurde.
Besonders hervorzuheben sind die Leistungen vom Altmeister Dieter Bäumker. Der kürzlich 77-Jahre jung gewordene Ehrenpräsident der Billardabteilung vom SC Grün Weiß Paderborn, ist nach dieser Saison mit sagenhaften 22 ungeschlagenen Spielen in Folge, absoluter Rekordhalter seiner Elite.
Nun beginnt für die Billardspieler von der Pader die Saison in der Königsdiziplin Dreiband, in der die Billardabteilung mit zwei Teams startet. Auch diese beiden Mannschaften haben durchaus ein Wörtchen mitzureden, wenn es um die Vergabe des Meistertitel geht.
 
 
 

Billard in Paderborn - zu den älteren Billardmeldungenzu unserem Meldungsarchiv

Billard in Paderborn - Billard-Abteilung des SC Grün-Weiß 1920 e.V. Paderborn - www.paderbillard.de - Mitglied der Deutschen-Billard-Union, des Billard-Verband-Westfalen und des Billard-Kreis Dortmund!